Instrumente

TS-ONTC-Carbon-NewtonDSC_0031DSC_0070
14″ f/4.6                                                                  8″ f/5                                         6″ f/4

Die Fotos in der Gallerie wurden mit den oben abgebildeten Newton-Reflektoren aufgenommen. Der „Große“ 14-Zöller ist das Hauptteleskop der Volkssternwarte Darmstadt, den ich als Mitglied mitbenutzen darf.

Die beiden anderen Geräte sind in meinem Privatbesitz und werden entweder auf der Beobachtungsplatform der Warte oder im Feldeinsatz verwendet. Der kurze 6-Zöller sitzt dabei auf einer MON2 mit nachgerüstetem Skywatcher Skyscan Upgrade, den 6-Zöller verwende ich auf einer HEQ5.

Gesteuert werden die Teleskope über die Ascom-Platform, wobei ich zur Kalibrierung und Positionierung Cartes du Ciel benutze und fürs Guiding PHD2. Als Autoguider verwende ich die Lodestar von Starlight Express, die Off-Axis betrieben wird.

Meine Kamera ist eine für die Astrofotografie modifizierte Canon 500 D, sie wird mit Hilfe des Programms APT (Astrophotographytool) angesteuert. Angesichts des doch sehr auchgehellten Darmstädter Nachthimmels (1-2 auf der Dark Sky Scale) verwende ich oft noch den Hutech IDAS LPF V4 um die Natrium-Dampf-Emmisionen auszuschalten. Trotzdem sind oft nicht mehr als 5 — 6 Minuten Belichtungszeit für die Einzelframes drin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.